eBook: Wissenschaftliches Arbeiten am Mac - mit Infos zu Word 2011 und anderen hilfreichen Programmen (PDF)

20,00 EUR

incl. 19 % USt ggf. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: problemlos als Download im Kundenkonto


eBook: Wissenschaftliches Arbeiten am Mac - mit Infos zu Word 2011 und anderen hilfreichen Programmen (PDF)


Art.Nr. 5-83-8


[ 288 Seiten ]
Der Mac in Schule, Uni oder Weiterbildungs-Einrichtung. Wie gerade schriftliche Arbeiten und Präsentationen erstellt werden, zeigt dieses Buch: Es geht über die reine Anweisung, wie ein bestimmtes Programm für was sinnvoll zu nutzen ist, hinaus. Die Autorin zeigt auch, dass wissenschaftliches Arbeiten, Publizieren und Präsentieren gerade am Mac Freude machen kann. 


  Mehr Details   Downloads

Kunden kauften auch

eBook: mac education - Digitale Medien im Unterricht mit iLife, iWork und iTunes (PDF / Spezialpreis)

eBook: mac education - Digitale Medien im Unterricht mit iLife, iWork und iTunes (PDF / Spezialpreis)

7,99 EUR

incl. 19 % USt ggf. zzgl. Versandkosten


Zum Artikel

eBook: Das Praxisbuch zu iWork - Pages, Keynote und Numbers für Mac und iOS (PDF)

eBook: Das Praxisbuch zu iWork - Pages, Keynote und Numbers für Mac und iOS (PDF)

23,97 EUR

incl. 19 % USt ggf. zzgl. Versandkosten


Zum Artikel

eBook: Wissenschaftliches Arbeiten am Mac - mit Infos zu Word 2011 und anderen hilfreichen Programmen (PDF)

[ 288 Seiten  |  auch als Bundle erhältlich ]

Von der Idee zur Publikation / einfach und effektiv mit dem Mac:
in Schule, Studium und Promotion

Studierende, die mit einem iMac oder MacBook ausgestattet sind, erwarten zu Recht, dass sie damit alle notwendigen Werkzeuge an Bord haben. Dieses Buch zeigt Möglichkeiten auf, wie Schüler und Studenten, aber auch Lehrende mit dem Mac ihre besten Gedanken kommunizieren können. Über die vorhandenen Programme hinaus werden auch Word 2011 und weitere nützliche Programme für die Projektplanung, Recherche, Literaturverwaltung und das Schreiben der wissenschaftlichen Arbeit vorgestellt – auch im Zusammenspiel mit iPad und iPhone.

  • Wie jedes Projekt sollte man die wissenschaftliche Arbeit planen und eine hilfreiche Organisation am Computer einrichten – dazu werden nützliche Programme wie Mail, iCal, Bento, MindManager, Journler eingesetzt.

  • Im nächsten Schritt sind Ideen und Materialien zu sammeln und die Gedanken anderer in übersichtlichen Archiven anzulegen. Dabei sind Pages, Numbers, iPhoto und Literaturverwaltungsprogramme wie z.B. Bookends eine wichtige Hilfe.

  • Beim Schreiben der wissenschaftlichen Arbeit in einem Microsoft Word-Dokument sind formale Vorgaben wie Gliederungen, Nummerierungen, Zitate, Literaturnachweise, Formeln, Abbildungen und Verzeichnisse zu beachten.

  • Schließlich soll die fertige Arbeit präsentiert und publiziert werden, wozu der Mac mit Keynote von iWork und dem PDF-Druck die Voraussetzungen bietet.


Fazit: Dieses Buch geht über die reine Anweisung, wie ein bestimmtes Programm für was sinnvoll zu nutzen ist, hinaus. Die Autorin zeigt auch, dass wissenschaftliches Arbeiten, Publizieren und Präsentieren gerade am Mac Freude machen kann. 

Zielgruppe
Dieses Buch wendet sich vor allem an Studenten der Geistes- und Sozialwissenschaften sowie an Forscher, Wissenschaftler und Autoren wissenschaftlicher Sachbücher. Es eignet sich auch für Schüler der Sekundarstufe II, die bereits schriftliche Hausarbeiten erstellen und dabei ihre Lehrer mächtig überraschen wollen.

Über die Autorin
Dr. Beate Forsbach ist Autorin und lebt auf der Ostsee-Insel Fehmarn. Ihre eigene Dissertation mit 500 Seiten hat sie druckreif mit WORD erstellt und seitdem weitere Bücher erfolgreich publiziert. Seit einigen Jahren ist sie begeisterte Mac-Nutzerin und hilft im Buch-Coaching anderen Menschen, ihre Buchprojekte zu realisieren.




Leser-Feedback von S. Bedin, Schweiz:
"Pflichtlektüre für alle Mac-Nutzer, die Dokumente erstellen wollen (nicht nur wissenschaftlich)"
Da ich mit meinen fortgeschrittenen 47 Jahren nun nochmals einen Masterabschluss angehe, machte ich mich auf die Suche nach einem praxisnahen Buch. Nach einigen erfolglosen Recherchen im Internet stiess ich dann auf das Buch“ "Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Mac"  aus dem Mandl-Schwarz Verlag. Da für den beachtlichen Umfang der Preis gering war, habe ich es dann gekauft.
Ich habe das Buch aufmerksam gelesen und ich muss der Autorin hier nur ein Kompliment aussprechen. Das reine Verfassen einer Diplomarbeit ist nämlich nur die halbe Miete. Dies hat Frau Forsbach erkannt und gibt unermüdlich wichtige Tipps rund um das Sammeln von Informationen, Links und vielem mehr. Als Mind Mapping-Fan hat mir natürlich das Kapitel zum Mind Manager sehr gefallen, welcher sogar Bezug nimmt auf den iPad Mind-Manager.
Vorbildlich wird die Vorgehensweise beschrieben, welche nötig ist, um zeitgerecht seine Arbeiten abschliessen zu können. Und so startet das Buch nicht irgendwo, sondern  fängt bei der Organisation auf dem Mac an, spannt einen Bogen über die Planung und das Projektmanagement und vergisst auch nicht das Literatururmanagement und die Wissensrecherche. Programme wie Bookends, iCal, Pages, Bento  oder Journler werden ebenfalls kurz vorgestellt.Tipps und Tricks zu Safari und den Apple-Programmen finden den Weg ebenfalls in dieses schön aufbereitet und kurzweilige Buch.
Ebenso wird aufgezeigt, wie Daten wirkungsvoll präsentiert werden. Ein grosser Teil widmet sich am Schluss an das eigentliche Erstellen des finalen Dokumentes, wobei auch hier mit viel Liebe zum Detail all das erwähnt wird, welches in einer perfekten Arbeit Verwendung finden sollte.
Kurzum: Eines der besten Computerbücher, welches mir seit langem in die Finger gekommen ist, und eine Pflichtlektüre für jeden Macbesitzer mit einer Affinität für das Erstellen von Dokumenten. Besten Dank an die Autorin. Das Buch wird mir eine grosse Hilfe sein.

www.mandl-schwarz.com/11/wissen/

Downloads

Back to Top